Der Einfluss der Finanz-Dezimierer

by André Dietrich

Die Analysen von Professor Gerke sind immer interessant. Leider hat er mit konkreten Empfehlungen weniger Glück. Zitat Handelsblatt:

„Fünf Jahre ist es her, da brachte Gerke mit der Landesbank Berlin (LBB) zusammen ein Zertifikat auf den Markt. Doch sein Q-Dow-Jones-EuroStoxx-50-Effizienzportfolio-Index entwickelte sich anfangs deutlich schlechter als der Markt. Ende 2007 hatten Anleger mit dem Zertifikat auf Gerkes per Computersoftware kreierten Index, der das Risiko minimieren soll, rund sechs Prozent verloren. Der Vergleichsindex EuroStoxx 50 hatte dagegen mehr als zehn Prozent zugelegt.“

Ähnlich glücklos agiert auch ein anderer Experte:

Bert Rürup, Erfinder der Rürup-Rente. Der ehemalige Wirtschaftsweise verlor privat, bedingt durch die Lehman-Pleite, Geld im Wert eines „guten Automobils“, wie er selbst zugab.

Was macht Rürup aktuell?

Er gründete 2009 die MaschmeyerRürup AG. Diese berät auf internationaler Ebene Banken, Versicherungen und auch Regierungen.

Partner Rürups ist Carsten Maschmeier, Gründer und nunmehr ausgeschiedener Chef  des AWD.

Der AWD nennt sich selbst „Finanz-Optimierer“. Kunden aber sehen im AWD wohl eher den „Finanz-Dezimierer“. Jedenfalls …

… berichtete „Panorama“ von Tausenden Kleinanlegern, die massiv Geld verloren haben sollen. Mit Produkten, die ihnen AWD-Berater andrehten.

Maschmeier ist übrigens Freund von Bundespräsident Wulff, von Ursula von der Leyen und von Ex-Kanzler Schröder.

Und sein Partner Bert Rürup gilt laut Financial-Times als DER Wirtschafts-Wissenschaftler mit nennenswerten Einfluss auf die Politik.

Ich bekomme ein ganz flaues Gefühl, wenn gewählte Politiker von solchen Typen beeinflusst werden …

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: