Warum Russland boomen könnte

by André Dietrich

Nach rekordverdächtigen 18 Jahren Verhandlungen geschah etwas, dass in den Medien kaum Beachtung fand:

Am 16. Dezember 2011 wurde Russland in die Welthandels-Organisation WTO aufgenommen.

Was heisst das?

Die WTO-Mitgliedschaft bringt eine Liberalisierung des Handels. Dadurch setzt sich ein Land dem internationalen Wettbewerb stärker aus. Was die einheimische Wirtschaft zwingt, innovativer zu werden. Was einen Aufschwung nach sich zieht.

Nächster Grund für einen Aufschwung:

„Russische Haushalte könnten in Folge des WTO-Beitritts um bis zu 25 % mehr Einkommen beziehen“, so jedenfalls eine Studie der Weltbank. Mehr Einkommen aber bedeutet mehr Konsum.

Wie sich ein WTO-Beitritt auswirken kann, sehen Sie in China. 2001 trat das Land bei und erlebte die 10 fettesten Jahre seit Gründung der Volksrepublik. Das BruttoInlandprodukt stieg von 1,3 Billionen Euro 2001 auf 40 Billionen Euro 2011.

Ob sich so ein Boom in Russland wiederholt, weiß niemand. Aber die Grundlagen existieren jetzt zumindest …

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: