Der Trick mit den Subheads …

by André Dietrich

Klar, dass Sie Ihre Headline spannend kommunizieren sollten (mit mindestens einem Kunden-Vorteil), ist ja bekannt. Aber Sie sollten auch folgendes tun:

Texten Sie Ihre Subheads so wie Ihre große Headline. Unbedingt!

Warum? Weil spannende Subheads den Leser zum Weiterlesen animieren. Überhaupt sollte ja auch …

… ein Einzel-Artikel des Textes möglichst so aufgebaut sein wie der gesamte Verkaufstext:

Head. Versprechen. Beweise, dass die Versprechen gehalten werden können. Einzigartigkeit. Na ja, Sie wissen schon …

Doch ein guter Subhead animiert nicht nur zum Weiterlesen im Lauftext.

Der Subhead wirkt sogar in einem … Inhaltsverzeichnis!

Hier bringt er den Leser dazu, überhaupt erst in den Werbetext einzusteigen. Das wurde mir soeben klar, als ich so ein Verzeichnis für die Print-Version eines meiner aktuellen SAMS erstellte.

Hier ein Auszug aus dem Inhalts-Verzeichnis:

  • Wie auf Ihr Depot 27.586,20 € fließen – Seite 8
  • Genießen Sie Sicherheit. Gewährleistet durch 3 Schutzschilde – Seite 10
  • Sollten Sie jetzt überhaupt noch einsteigen? – Seite 11
  • Sie gewinnen, selbst wenn die Börse zusammenbricht – Seite 12
  • Sie gewinnen künftig an den Trends von gleich 6 Anlage-Segmenten! – Seite 12
  • Auch Blitzgewinn ist machbar. Ein Testleser erzählt Ihnen, wie er 28,09 % gewann. Über Nacht! – Seite 13
  • So verwandeln Sie Ihre 3.000 € in 37.007 € – Seite 13
  • Sie verdienen jetzt tatsächlich als ERSTER – Seite 14

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: